Willkommen in Ketsch

Am 1. Juli 2011 beginnt im Restaurant Die Ente im SeeHotel Ketsch eine neue kulinarische Ära: Tommy R. Möbius, ehemaliger Joachim Wissler-Schüler und Inhaber eines Michelin-Stern, übernimmt die Leitung der Gesamtkulinarik des Hauses. Der gebürtige Sachse zählte die letzten acht Jahre zu den erfolgreichsten Köchen in Österreich und wurde sieben Jahre in Folge mit einem Michelin Stern, zuletzt sechs Jahre im gastronomischen Wiener Kleinod Restaurant Bauer, ausgezeichnet.
„Wir freuen uns sehr, dass wir Tommy R. Möbius für Die Ente gewinnen konnten“, sagt Hans Keppel, der das Privathotel gemeinsam mit seiner Frau Susanne führt.
Möbius‘ Küche besticht durch ihre Konzentration auf das Wesentliche – das Produkt ist der Star auf dem Teller. Dabei lässt er sich von unterschiedlichen Aromen, wie Meersalzen oder seltenen Kräutern, inspirieren. „Mein Vorbild ist die mediterrane Küche, die durch ihre Einfachheit besticht. Weniger ist mehr“, sagt Möbius.
Der Wissler-Schüler, dessen Vorbild nach wie vor Deutschlands bester Koch ist, hat große Ziele für Die Ente „Dabei wird er auf exquisite Produkte aus der ganzen Welt und natürlich insbesondere der Region zugreifen können. „Ein gutes Produkt braucht nicht viel Begleitmelodie. Die Reduktion auf das Wesentliche ist die Herausforderung.“
Tommy R. Möbius greift dabei auf die Erfahrungen seiner über 20 Jahre dauernden Karriere zurück, die ihn auch zu Martin Scharff in die Wartenberger Mühle und Achim Karrer in Stuttgart führte.
Der 36-Jährige freut sich auf den 1. Juli: „Dies ist ein neuer und bedeutender Schritt auf meiner kulinarischen Landkarte.“

Pressekontakt:
Katharina Schürer, Bahnhofstraße 13, 67346 Speyer , Tel.: 06232.289679